Three Pairs Of Underwear

Per RSS abonnieren Zeige Artikel getaggt mit Algeria

Veröffentlicht von am in Blog_Tomsride

Der Tag begrüsste mich auch heute mit leichtem Regenschauer. Vielleicht desshalb schaffte ich es wieder nicht vor 09.00 aus dem Haus, respektive aufs Moped zu kommen. Der Unterstand meiner GS wurde zu dieser Zeit bereits wieder zu einer LKW-Garage umfunktioniert. Knapp am Lenker vorbei, stand nun ein Transporter zur Reparatur. Kein böses Wort vom Besitzer der Garage - nur ein freudiges Bonjour bekam ich für meine Verspätung zu hören. Von dieser Freundlichkeit, Offenheit und Toleranz können wir uns in Europa durchaus ein Stück abschneiden.

Das Tanken ist jedes Mal wieder ein Erlebnis. Denn ein solches Motorrad bekommen die Leute nicht jeden Tag zu Gesicht. Hier in diesem Fall startete fast ein Kampf - welcher der beiden Tankwart’s das Moped nun betanken durfte... Mich kümmerte dies jedoch weniger - war eigentlich nur wieder erstaunt über den hohen Benzinpreis. So kostet ein Liter Bleifrei an einer offiziellen Tankstelle hier bereits wieder knapp einen Franken. Vor den Städten in dieser Region wird jedoch ein regelrechter Benzin-Schwarzmarkt betrieben. Ein Kanister mit 20lt Inhalt kann so für gut die Hälfte gekauft werden. Solange es aber echte offizielle Tankstellen hat, ziehe ich diese meiner GS zuliebe vor. Gemäss Erfahrungen anderer Reisenden sei die Qualität dieses Benzin durchaus nicht schlecht, denn es stamme direkt aus Lybien – wo es die besseren Raffinerien gäbe als in Europa… Ich weiss ja nicht…

Markiert in: Algeria Tunisia

Veröffentlicht von am in Blog_Tomsride

Gut ausgeschlafen machte ich mich am Morgen um 08:59 auf die Suche nach dem versprochenen Frühstück im Hotel. Irgendwie bin ich aber zu spät – denn es gibt da nur bis 09:00 ein Frühstück… Naja, man kann nicht immer gewinnen – besonders nicht bei den Preisen. Mit all meinen Sachen gepackt begebe ich mich auf den Weg zum Parking auf die andere Strassenseite. Es ist sau-kalt und der Himmel bringt was zwischen Regen und Schnee zur Erde.

TomsRide499.jpg

Markiert in: Algeria

Veröffentlicht von am in Blog_Tomsride

Kurz nach halb neun war die GS und ich wider zu neuen Abenteuern bereit. So ohne Zelt zusammenzupacken und abzuwaschen kommt man definitiv schneller auf die Strasse. Doch das der Kick in der Wildnis zu nächtigen fehlt auf der einen Seite, andererseits passt es auch nicht ganz in mein Budget täglich ein Hotel aufzusuchen.

Nun, die Temperaturen lagen auch an diesem Morgen bei rund 6 Grad und auch der starke Wind schwächte im Verlauf des Vormittages ab.

Das bewölkte Wetter, die kühlen Temperaturen und die karge Gegend kreierten dennoch eine ganz spezielle Stimmung. Kaum bog ich ab den grossen Strassen ab um einige Bilder auf dem Schotter zu schiessen, kam das Gefühl der Freiheit, der Wildnis, aber auch der Einsamkeit. Man weiss, dass rund 50km vorwärts und 50km zurück keine echte Siedlung anzutreffen ist. Für mich irgendwie eine tolle Erfahrung.

Markiert in: Algeria

Veröffentlicht von am in Blog_Tomsride

Am Morgen war der Ort des Campings doch irgendwie enttäuschend. Viele andere Touristen waren auch da und der Meeresabschnitt war nicht gerade überwältigend. Dies brachte mich dazu relativ früh aufzubrechen auf der Autobahn in Richtung Alicante.

Der Fährhafen war schnell gefunden – und die Fähre hat auch schon angelegt.

TomsRide369.jpg

Markiert in: Algeria Spain
Aktuelle Seite: Home Tags Algeria