Three Pairs Of Underwear

Per RSS abonnieren Zeige Artikel getaggt mit Yemen

Veröffentlicht von am in Blog_TPOU-Africa

Nun sizen wir frisch geduscht und schon wieder schwitzend im Wohnzimmer von Jean Michele. Der Fernseher zeigt franzoesisches Fernsehen und zwei leere Literflaschen Cola stehen zwischen Tom und mir. Wir sind froh der Sonne und den unertraeglichen heissen 36 Grad mal fuer ein paar Stunden entgehen zu koennen und vor allem Jean Michele fuer die angebotene Dusche und die Einladung zum Mittagessen sehr dankbar.

Aber wir wollen euch natuerlich nicht die letzten wirklich aufregenden Tage vorenthalten. Am Freitag knapp vor dem 12 Uhr Gebet haben wir Sana'a den Ruecken gekehrt. Eine gute Entscheidung um diese Uhrzeit an einem Freitag und im Ramadan, die Strassen waren angenehm leer und so hatten wir die Stadt schnell hinter uns

Markiert in: Djibouti Red Sea Yemen

Veröffentlicht von am in Blog_TPOU-Africa

 

Markiert in: Yemen

Veröffentlicht von am in Blog_TPOU-Africa

Ja, wir sind immer noch in Sana'a. Unser Plan war ja eigentlich, am besten in 3 bis 5 Tagen durch den "gefaehrlichen" Jemen und zu Hause erst Bescheid sagen wenn wir durch sind. Aber so langsam gefaellt es uns wirklich hier, zumal wir uns bei Alice gemuetlich einrichten durften und vielleicht auch auf Grund von Toms Kochkuensten weiterhin noch bleiben duerfen. Das Bike steht sicher und Bewacht, wir haben alles was wir brauchen - 50% des Tages entweder Wasser oder Strom, selten beides zusammen -

Markiert in: Yemen

Veröffentlicht von am in Blog_TPOU-Africa

 

Markiert in: Yemen

Veröffentlicht von am in Blog_TPOU-Africa
Es ist der 29.07.2009, unser zweiter Tag in Sana'a. Alice hatte mir bei unserer Ankunft schon angekuendigt, dass wir gemeinsam zu einer Hochzeit gehen koennten. In Jemen finden solche Feierlichkeiten ueber mehrere Tage und streng geschlechtergetrennt statt. Also durfte Tom leider nicht mitkommen. Heute sollte es also soweit sein. Ich bekam mangels passender Kleidung einen gruenen langen Rock von Alice geliehen, dazu mein schwarzes T-shirt - sah gar nicht so schlecht aus - bis auf die Teva Sandalen dazu aber der Rock war ja recht
Markiert in: Yemen

Veröffentlicht von am in Blog_TPOU-Africa
Ganz aufgeregt sind wir also, nachdem wir herausgefunden haben wie die Busgesellschaft mit dem Tieger auf arabisch heisst endlich zu dem Office selbiger gefahren. Tom und ich hatten schon ganz nasse Haende vor Aufregung - wir hatten zwar sorgfaeltig das Mopet in den Bus eingeladen hatten und mit Liebe festgezurrt, aber hier in Sana'a wurde es heute morgen von groben Busfahrerhaenden und wer weiss wem sonst noch ausgeladen. Und wer weiss wo es nun steht, einsam und alleine?
Markiert in: Yemen

Veröffentlicht von am in Blog_TPOU-Africa
Am Morgen des 26.07.09 wurde uns das bestellte Fruehstueck auf Zimmer gebracht. Welch ein Luxus, ausschlafen und Fruehstueck ans Bett aber den Service in den noch guten Hotels kann man ja ruhig mal nutzen... Wir hatten richtig gemuetlich gegessen und schmiedeten grade Plaene, wie wir diesen Tag am besten nutzen, da rief die Rezeption an. - Inzwischen war es 11 Uhr - sie wollten uns mitteilen, dass die Polizei schon seit 2 Stunden in der Lobby auf uns warten wuerde. Wir waren etwas ueberrascht. Tom ging nach unten um die Lage zu checken - meine Verschleierung haette in der Eile zu lange gedauert.
Nach einer Weile kam er wieder und berichtete: "Das Hotel hat uns bei der Polizei vorschriftsmaessig angemeldet. Sie haetten gedacht wenn wir um 9 Uhr fruehstuecken, dann wuerden wir anschliessend bestimmt die Stadt ansehen wollen und sie haetten uns Begleitschutz gegeben." Er hat uns mit den Herren auf 14 Uhr verabredet.
Markiert in: Yemen

Veröffentlicht von am in Blog_TPOU-Africa
25.07.09 - Die Polizei, die uns am Abend angerufen hatte, versprach uns am naechsten Morgen gegen 9 Uhr ins Hotel zu kommen um mit uns die weitere Vorgehensweise zu besprechen. Wir begaben uns also gegen 8:30 Uhr zum Fruehstueck um danach direkt mit der Polizei zu sprechen. Als wir an der Rezeption vorbei kamen sagte man uns, die Polizei habe angerufen:"Nach Aden duerfen wir nicht fahren, Shibam ist ok." Wir waren etwas verwundert, warum unsere Verabredung nun scheinbar nicht stattfinden sollte und ebenfalls war uns nicht klar wie es von Shibam aus weiter gehen sollte. Die Strasse von Shibam nach Sana'a fuehrt naemlich durch das Maribgebiet, hier hatten wir aber die Info, dass man dieses als Tourist lieber meiden sollte. Lokale Staemme und A Quaida haben das Gebiet seit laengerem unter Kontrolle. Die bei uns aus den Schlagzeilen bekannten Entfuerungen fanden bis vor kurzem meist in diesem Gebiet statt.
Markiert in: Yemen

Veröffentlicht von am in Blog_TPOU-Africa
(24.07.2009) Doof wenn man einen Fernseher im Zimmer hat, Aljazeera (Englisch) informierte uns ueber Zusammenstoesse zwischen Demonstranten und der Polizei in Suedjemen. Ueber 12 Tote sollte es schon gegeben haben. Innerpolitische Differenzen sind wohl die Ursache, die nicht direkt gegen Auslaender gerichtet sind. Muessen wir wohl im Auge behalten.
Markiert in: Yemen

Veröffentlicht von am in Blog_TPOU-Africa
Unser Wecker klingelte am 23.07.2009, um 5:45 Uhr, als wir lansam erwachten konnte man draussen hoeren, wie die Kuehe und Kamele gefuettert wurden. Nachdem wir alles zusammengeraeumt hatten und anfingen das Motorrad zu beladen, kam unsere Gastgeberin schon mit omanischem Tee, sowie einem silbernen Tablett mit arabischem Brot und heisser Kamelmilch um die Ecke. Auch ihr Mann gesellte sich zum Fruehstueck dazu. Es war richtig...
Markiert in: Oman Yemen
Aktuelle Seite: Home Tags Yemen