Three Pairs Of Underwear

Per RSS abonnieren Zeige Artikel getaggt mit Saudi Arabia

Veröffentlicht von am in Blog_Tomsride

Liebes Tagebuch...

...habe so viel zu erzaehlen aus den vergangenen Tagen und Wochen; viele tolle Eindruecke, imposante Landschaften, geniale Bekanntschaften und unzaehlige hilfsbereite Menschen - das alles im Mittleren Osten! Das Bike und ich sind noch immer wohlauf - streben aber danach nun zuegiger in Richtung Osten zu fahren.

Markiert in: Saudi Arabia UAE

Veröffentlicht von am in Blog_Tomsride

Nach einem abenteuerlichen Verlassen von Ägypten bin ich vor ein paar Tagen guten Mutes im lange ersehnten Saudi Arabien eingetroffen. Das lange Warten auf das Visa hat sich bisher wirklich gelohnt. Fast wie ein Staatsgast wurde ich bereits am Hafen von einem Regierungsmitarbeiter empfangen – sodass der ganze Papierkrieg innerhalb weniger Minuten abgewickelt werden konnte – komplett ohne Kontrollen oder lästige Fragereien. Nach ausserordentlich interessanten Tagen im Westen des Landes, nahm ich am Mittwoch die 1050km lange Strecke nach Riyath in Angriff. Habe nun die letzten beiden Tagen in der Landeshauptstadt verbracht und mache mich schon bald auf weiter in Richtung Osten.

Markiert in: Saudi Arabia

Veröffentlicht von am in Blog_Tomsride

Die rund vierstündige Überfahrt von Hurgada nach Dubba verbrachte ich meist schlafend und wachte erst kurz vorm Andocken in Dubba auf. Kurz vorm Einschlafen las ich noch ein paar Seiten über ein für uns eher unbekanntes Historisches Gelände namens Salam Saleh, rund 300km östlich von Dubba. Wär doch toll das auch noch zu erkunden, nicht?

Ausser ein paar Hallen und Baracken war vom Hafen nicht viel zu erkennen, denke er wird ausschliesslich für die wenigen Fährverbindungen zu Ägypten verwendet. Da ich als Letzter die Fähre befahren habe, konnte ich sie auch gleich als Erster verlassen. Bein ersten Posten wurde ich gleich gefragt ob ich „Mr. Thomas“ sei. Ein traditionell gekleideter Regierungsmitarbeiter wies sich aus und sagte er habe mich bereits vor zwei Tagen erwartet. Nun geschah alles zügig. Die Stempel waren in wenigen Minuten in Pass und Carnet de Passage, sowie die nötigen lokale Versicherungen wurden kostenlos ausgestellt. Eigentlich musste ich eine detaillierte Routenbeschreibung bereits beim Visaantrag mit abgeben. Doch die Erwähnung von Historischen Attraktion genügte meinem Einreisehelfer, dass gleich für den nächsten Morgen eine Polizeieskorte dahin arrangiert wurde. Auch das beste Hotel im Ort wurde gebucht – die Kosten dafür natürlich von der saudischen Regierung übernommen. Für 20:00 wurde ein komplettes Abendessen ins Zimmer geliefert. Hmmm, an diesen Standart könnte ich mich durchaus gewöhnen…

 

Markiert in: Saudi Arabia
Aktuelle Seite: Home Tags Saudi Arabia